Kurzbericht
Das Wetter in Jänickendorf im September 2018

Der September war mit einer Abweichung von immerhin 2,6K der 4. wärmste seit 1985. Mit 3 heißen und 13 Sommertagen steht er auch ganz weit vorne. Bei den heißen Tagen sogar der Rang 2 nach 2016. Die Hitze hielt bis zum 21. mit dem letzten heißen Tag, der auch der zweitspätestes seiner Art wurde. Dafür gab es ab dem 25. schon 5 mal Bodenfrost mit Ausnahme des 27. Der erreichte schon -3,3°C. so hatten wir fast jede Jahreszeit in diesem Monat. vertreten. Die Dürre indes ging in großen Teilen weiter, nur 53% konnten verbucht werden, wovon allein 14,6mm am 23., also nach der großen Hitze, fielen. Das allein waren schon 60% allen Niederschlages. Der Rest verteilte sich auf nur weitere 6 Tage wovon nur noch 4 über 1mm kamen. Trotzdem erholte sich die Natur ein wenig nach dem 23., da sowohl Hitze als auch hohe Verdunstung nun nicht mehr gegeben waren. Die Sonne sahnte wieder ab und erreichte 133%, nur in zwei Jahren seit 1985 schien die Sonne ein wenig mehr. 2 sonnenlosen Tagen stehen dabei 6 Tagen mit mehr als 10 Stunden entgegen.

Ausführliche Berichte gibt es hier

 
 Alle veröffentlichten Daten sind Eigentum der Privaten Wetterstation Jänickendorf
und dürfen nur zum privaten Gebrauch heruntergeladen werden.
Bei Fragen bitte an den Webmaster wenden.
Laufende Aktualisierung
ã Wetterstation Jänickendorf
Marco Ringel