Kurzbericht
Das Wetter in Jänickendorf im Juni 2018

Der Juni brachte es mit den hochsommerlicher Phasen am Ende auf 2,3K Abweichung, da die Schaftskälte zweimal zuschlug mit Tageshöchsttemperaturen von nur noch 15°C. Dennoch wurden 4 heiße Tage und zwei fast solcher Tage gemessen worden. 14 Sommertage waren auch dabei. Hochsommerlich war es bis zum 10. mit bis zu 32°C, am 13. dann der kurze Kälteeinbruch, vom 22. bis zum 24. dann 3 weitere sehr kühle Tage. Zum Monatsende bahnte sich allerdings wieder Hochsommer an, der ab dem Siebenschläfertag zu spüren war. Dabei soll es wohl bleiben. So auch beim Niederschlag. Nur 8mm konnten gemessen werden, was nur 16% der Normalsumme waren. Entsprechend sieht es in der Natur aus.  Fast alles zeigt Trockenschäden. Das Korn zu zeitig reif, oft kaum was drin. Der Mais kurz vor dem Vertrocknen, Rispenschieben und Blüte fand bisher nicht statt. Das staunt man, dass die Sonne nur ihre Normalsumme erreicht hat und das mit 4 Tagen mit jeweils 15 Stunden. Es gab aber auch 3 sonnenlose Tage.

Ausführliche Berichte gibt es hier

 
 Alle veröffentlichten Daten sind Eigentum der Privaten Wetterstation Jänickendorf
und dürfen nur zum privaten Gebrauch heruntergeladen werden.
Bei Fragen bitte an den Webmaster wenden.
Laufende Aktualisierung
ã Wetterstation Jänickendorf
Marco Ringel