Login-Übersicht
Das Wetter in Jänickendorf im Oktober 2014

Der Oktober war trotz des schönen Wetters und der positiven Abweichung von 2,4k nur der 5. wärmste Oktober in 30 Jahren. Bis auf das Monatsende war er zwar immer recht warm, doch große Spitzen wie einem Sommertag brachte er dennoch nicht hervor. Am 28. und 29. gab es sogar den ersten Bodenfrost, was ein recht später Termin ist. Trotz allem war der Niederschlag recht erfolgreich und brachte es auf 130%, was auch dem recht geringen Normalwert von 33 Litern gezollt ist. Da reicht schon ein Tag wie der 21., an dem 11 Liter fielen, um die Monatssumme zu puschen. Zum Anfang und ab dem 24. blieb es nahezu trocken, dazwischen war der Niederschlag recht gleichmäßig verteilt. Die Sonne schaffte es dabei nur auf 92%, was einen nicht ganz so goldenen Oktober nur bestätigte. Es gab aber auch 11 Nebeltage, was für einen Oktober recht viel ist. Nur 1985 gab es noch zwei mehr. Damit schlägt er so manchen November.

01. Der Tag begann hier mit leichtem Nebel, aber Sonne. In Berlin hingegen war es sehr neblig, sogar die Flughäfen mussten gesperrt werden. Am Tage entwickelten sich einige Cumuli, am Nachmittag wurde dann die Sonne immer mehr verdeckt. 02. Heute zwar warm, aber Sonne gab es nur 3 Stunden. Die Wolken lichteten sich nur kurze Zeit. 03. In der Nacht wieder Nebel, der sich erst am Vormittag auflöste. Dann folgte ein goldener Oktobertag. 04. Wieder starker Nebel am Morgen, der sich am Vormittag schnell auflöste und der Sonne Platz machte. 05. Heute Nacht mal keinen Nebel. Dafür schönster Sonnenschein bis zum Abend. 06. Bis zum Vormittag dichtere Wolken, die dann abzogen und wieder genügend Platz für die Sonne machten. 07. Heute wurde es windig, das Tief schickte hier allerdings nur sehr wenig Regen, der ging im Nordwesten runter. Zum Abend beruhigte sich das Wetter ein wenig. 08. Inder Nacht bekamen wir nur Tropfen ab. Über den Mittag wurde es sogar sonnig. Erst zum Nachmittag näherte sich das nächste Regengebiet, dann auch einiges an Regen mitbrachte. 09. Am Vorabend gab es kräftigen Regen, in der Nacht und am Tage dagegen nur Regentropfen. Sonne gab es nur minutenweise über den Mittag. Dafür blieb es bis in den Abend sehr mild. Um 22:30 waren es noch 18°C. Da wird mancher Sommertag neidisch. 10. Heute wieder trocken, doch auch weiterhin meist stark bewölkt. Ab dem Mittag einigen kurzen Sonnenschein. Zum Abend wurden die Wolken dann dicht. Es folgt ein Regengebiet aus dem SW. 11. Trüb und regnerisch bis in den Vormittag. dann nur noch bedeckt und mild. Fast kein Wind. 12. In der Nacht kurz Nebel, der Tag dann aber sonnig und nur leicht bewölkt.  13. Hier blieb es in der Nacht trocken. Der Tag war besonders am Vormittag noch recht sonnig, was sich später änderte. Doch Regen wird erst in der Nacht erwartet. 14. In der Nacht gab es nur Tropfen, der Tag blieb trocken. Gegen Nachmittag lockerte es sogar auf und die Sonne konnte noch gut 2 Stunden scheinen. 15. In der Nacht gab es einen kräftigen Schauer mit 3,4 mm. Zum Morgen noch bewölkt, doch im Laufe des Vormittags konnte die Sonne immer mehr hervorkommen. Der Tag blieb ruhig bis auf einen Schauer am Nachmittag.  16. Am Morgen kam der Regen, der bis zum Mittag anhielt. Danach gab es nur noch wenige Tropfen. Zum Abend lockerte es etwas auf. 17. Am Tage gesellten sich immer mehr Schauer dazu. Zwei davon waren auch kurzzeitig stärker. Zum Abend klarte es danach schnell auf, so dass Bodennebel entstand, der sich in der Nacht zu Nebel ausbreitete. 18. In der Nacht gab es dann wieder Nebel. der Tag wurde schon recht sonnig und mit 18°C auch sehr mild. 19. Es war der schönste Tag des Oktobers. Bei fast 10 Stunden Sonnenschein und 22°C genoss so jeder den Sonntag draußen. Es wird der letzte so warme und schöne Tag des Jahres gewesen sein! 20. Etwas Sonne am Vormittag, dann immer mehr Wolken. Regen gab es aber schon in der Nacht. Ab Nachmittag dann einige kräftige Schauer. 21. In der Nacht folgte noch ein Schauer, so dass es am Morgen fast 9 Liter Tagessumme waren. Ein wenig Sonne vor und nach dem Mittag, dann folgten erste Schauer, die die ganze Nacht hindurchgehen werden. 22. Seit der Nacht kräftiger Regen. In der Summe bis heute Abend waren dies 16 Liter. Am Nachmittag gab es eine Regenpause. Der Sturm blieb hier aus, nur frisch ist es geworden. 23. Heute blieb es bedeckt und kühl, aber wieder trocken. 24. Es blieb ein kühler trüber Herbsttag. 25. Am Morgen gab es Nebel, Vormittag und Nachmittag ein wenig Sonne, dabei blieb es aber recht kühl aber trocken. 26. Heute Morgen zwar dunstig aber auch ein wenig Sonnig. Über Mittag dann wieder finsterer. Erst zum Nachmittag war die Sonne nochmals zu sehen. Etwas wärmer als die Vortage. 27. Nun ist er nochmal zurückgekommen, der goldene Oktober. Fast 8 Stunden Sonnenschein und 15°C. 28. Der schönste Tag der Woche mit über 8 Stunden Sonnenschein und 14°C. Im Süden gab es anfänglich etwas Hochnebel. Auch der erste Bodenfrost mit Reifbildung erreichte uns. Doch bei -1,8°C ist noch nichts erfroren. 29. Auch heute noch ein schöner Herbsttag. Über den Nachmittag zogen etwas dichtere Wolken durch, die aber wieder verschwanden. 30. Heute folgte nun ein trüber Tag. Doch Regen gab es in der Nacht kaum, nur etwas Sprühregen. Erst am Morgen noch 0,6 mm Regen, dann blieb es trocken. 31. In der Nacht gab es kurz Nebel, am Tage kamen wir kaum mal aus dem Dunst heraus. Dafür schien die Sonne einige Stunden.

Neue Rekordwerte Oktober (seit 1985)
Wetterstation Jänickendorf
Marco Ringel

Alle veröffentlichten Daten sind Eigentum der Privaten Wetterstation Jänickendorf
und dürfen nur zum privaten Gebrauch heruntergeladen werden.
Bei Fragen bitte an den Webmaster wenden.
Laufende Aktualisierung
ã Wetterstation Jänickendorf
Marco Ringel